POSTNATALE BETREUUNG

1. Besuche zu Hause

Der Klinikaufenthalt kann wunschgemäß nach einigen Stunden beendet werden oder bis zu fünf Tage ab Geburt in Anspruch nehmen. In jedem Fall wird Ihnen eine persönliche Begleitung Sicherheit und Antwort auf die unterschiedlichen Ängste noch unerprobter Eltern geben: Baden des Kindes, Schlafenlegen, Schlafrhythmus, Begegnung mit Geschwistern... Wieder daheim, stehe ich Ihnen gerne beim Erleben einer neuen und liebevollen Eltern-Kind-Beziehung beratend und unterstützend zur Seite.
Die Anzahl der Besuche und deren Frequenz ergibt sich von Fall zu Fall. Jeder Besuch ermöglicht, Mutter und Baby hilfreich zu begleiten und deren Wohlbefinden zu gewährleisten (PKU Test, Gewichtskontrolle, VitK...). Die österreichischen Krankenkassen und Privatversicherungen übernehmen einen Teil der Kosten dieser Besuche zu Beginn der Mutterschaft und den folgenden drei Tagen sowie in den folgenden fünf Tagen bei einer Früh-, Zwillings- oder Kaiserschnittgeburt.

(pro Besuch  € 90,-)

2. Stillberatung

Ab den ersten Tagen nach der Geburt bis zum Ende der Stillperiode bin ich gerne bei möglichen Problemen rund um das Stillen behilflich. Ein einfacher Anruf genügt, und ich komme unverzüglich zu Ihnen nach Hause, um eine entsprechende Lösung zu finden. In der Folge wird Sie ein telefonisches Coaching so lange wie notwendig begleiten. Zusätzlich ist eine Lasertherapie für die Behandlung schmerzhafter Brustwarzen möglich.

(pro Besuch  € 90,-)

3. Beckenboden's Rückbildung

Nach neun Monaten Schwangerschaft, einer Entbindung oder auch zur Zeit der Menopause kann der Beckenboden Ermüdungserscheinungen zeigen. Glücklicherweise kann sich die beanspruchte Muskulatur allmählich von selbst zurückbilden und die Organe wieder richtig plazieren. Es ist allerdings ratsam, ab der 6. Woche nach der Geburt fokussierte Übungen für den Beckenbereich zu machen, um die normalen Alltags- oder Sportaktivitäten wieder aufnehmen zu können. Diese haben die muskuläre Festigung des Beckens, die Vermeidung von Inkontinenz und Verbesserung des Intimlebens zum Ziel.

Jedes Treffen ist selbstbestimmt und dient der Wahrnehmung des Beckenbodens und seiner Rehabilitation. Sie finden freitags im Hebammenzentrum mit einer Dauer von 30 bis 40 Minuten statt. Der Zeitraum der Rehabilitation wird entsprechend Ihrem Befinden bestimmt (2 bis 3 mal, maximal 6 bis 7 mal).

(pro Einheit € 50,-)